Die Ära der digitalen Informationen in der Hotellerie

Mit dem Aufstieg des Smartphones als alltäglicher Begleiter und Helferlein in jeder Situation hat sich vieles an der Art, wie wir Informationen konsumieren, geändert. Haben wir noch vor ein paar Jahren eine zwei Meter große Landkarte im Auto ausbreiten müssen um den Weg zum Hotel zu finden, so leiten uns heute eine sanfte Stimme und Pfeile auf dem Bildschirm elegant zum Ziel.

Wir sind auch immer mehr daran gewöhnt, nicht mehr drei schwere Bücher in den Urlaub mitnehmen zu müssen, sondern haben einen kleinen, handlichen E-Book Reader dabei, den wir überall verstauen können und kaum Platz oder Gewicht einnimmt.

Generell ist der Wunsch nach unendlicher Information zu jeder Zeit an jedem Ort zum Grundbedürfnis geworden. Das beinhaltet auch die Informationen über das Hotel.

Die Gäste von heute und besonders die Gäste von morgen sind daran gewöhnt, immer und überall Zugriff auf Informationen zu haben. Aber passt es dann noch ins Bild, wenn der Gast detaillierte Infos über das Hotel nur in einer abgegriffenen, vielleicht schon veralteten Gästemappe auf dem Zimmer erhält? Was ist, wenn ein Gast unterwegs ist, aber ganz vergessen hat, wann Check Out ist, oder ob das Hotelrestaurant etwas Veganes für die Reisepartner anbietet?

Wenn die Infos nicht sofort und einfach abrufbar sind, kann schnell Frustration aufkommen.

Aus diesem Grund nutzen immer mehr Hoteliers eine digitale Gästemappe. Aber was ist das genau? Eine digitale Gästemappe ersetzt mehr und mehr die analoge Gästemappe und bietet alle relevanten Informationen auf einen Blick.

Aber dafür gibt es doch schon die Webseite, oder?

Ja und nein. Die Webseite ist dafür konzipiert, dass ein neuer Kunde das Hotel kennenlernt, einen groben Eindruck gewinnt und auch buchen kann. Die wichtigen Infos für aktuelle Gäste sind oft versteckt oder teils auch nicht vorhanden. Daher hat fast jedes Hotel eine analoge oder digitale Gästemappe, in der der Gast alle für den Aufenthalt relevanten Infos vorfindet.

Die ideale digitale Gästemappe kommt am Besten in Form einer Web-Applikation für Smartphones und Tablets, die der Gast nicht extra herunterladen braucht, und dennoch nach dem ersten Aufruf stets Zugriff darauf hat, selbst wenn das Smartphone einmal offline ist oder der Gast Kilometer vom Hotel entfernt ist.

Wozu dient diese Variante eines Hotellexikons? Braucht man das wirklich?

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Materialkosten: Anstatt einer physischen Kopie auf jedem Zimmer, die ausgetauscht werden muss, sobald sich eine Information geändert hat, ist die digitale Gästemappe jederzeit per Knopfdruck auf dem neuesten Stand.
  • Gästezufriedenheit: Gäste schätzen zeitgemäßen Service und Komfort. Durch die ständige Verfügbarkeit und detaillierte Information, die eingepflegt werden kann, hat der Gast ein optimales Aufenthaltserlebnis.
  • Aktualität: Nie mehr veraltete Gästemappen mit falschen Informationen und stets ein professioneller Auftritt des Hotels. Durch einen einfachen Klick werden alle Gästemappen auf den Endgeräten auf den neuesten Stand gebracht und der Gast ist stets up to date.
  • Interaktivität: Die Gästemappe bietet auch die Chance für die Integration eines digitalen Conciergeservice. Welcher Gast wäre nicht begeistert, wenn er für ein extra Kopfkissen nicht extra anrufen muss, vielleicht in der Warteschleife hängt und eigentlich sowieso ungerne anruft, sondern das Kissen ganz bequem und schnell über die Gästemappe per Knopfdruck bestellt werden kann? Schon bekommt das Rezeptionsteam eine Email mit dem Bestellwunsch, und das Kissen ist in wenigen Minuten direkt auf dem Zimmer.
  • Hygiene: Besonders seit der Corona-Krise ist Hygiene ein viel zentraleres Thema geworden. Kann man sichergehen, dass jede Seite einer physische Gästemappe desinfiziert wurde? Mit der digitalen Gästemappe dagegen hat der Gast die totale Kontrolle darüber, was er anfasst und wie sicher der Gast sich fühlt. Da nur der Touchscreen des eigenen Smartphones angefasst wird, wird das Hygienerisiko reduziert und die Gäste danken es dem Hotel!
  • Aktuelle Events: Die digitale Gästemappe von Mister Digigast ist mit unserem Terminkalender verbunden, mit dem die aktuellen Events und Termine des Hotels direkt auf dem Smartphone des Gastes angezeigt werden. So weiß Ihr Gast genau, wann er wieder im Hotel sein muss um die Hotelangebote zu nutzen.
  • Mehr Umsatz: Die Gästemappe eignet sich als hervorragendes Verkaufstool und wird häufig zur Umsatzsteigerung durch Upsells angewendet. Die Gäste werden animiert, die Leistungen des Hotels zu entdecken und nutzen vermehrt Room Service, Wellnessanwendungen etc, je nach Hotelangebot.

Ob eine digitale oder physische Gästemappe bevorzugt wird, hängt letztendlich auch vom Gästeklientel und deren Wünschen ab, aber es hat sich bestätigt, dass jährlich die Mehrheit der Gäste größer wird, die eine digitale Gästemappe als Must-Have in Hotels erwartet und die physische Gästemappe oft nicht mehr nutzt.

Wie ist Ihre Erfahrung in diesem Thema? Nutzen Sie bereits eine digitale Gästemappe oder sind Sie noch auf der Suche nach einer Lösung?

Gerne beantworten wir Ihnen alle Ihre Fragen und geben Tipps und Tricks rund um das Thema! Nutzen Sie unser unverbindliches Testmonat und probieren Sie es aus!